Sie haben noch offene Fragen?

Wir beantworten sie…


Sie haben Fragen rund um den grünen Strom von Neckermann Strom? Sie möchten etwas über den Anbieterwechsel oder Ihren bestehenden Vertrag wissen.
Dann werfen Sie einfach einen Blick auf unsere FAQ oder rufen Sie unsere Service-Nummer an - wir möchten, dass Sie gut informiert sind.

Ist Neckermann Strom tatsächlich grün?


Neckermann Strom setzt ein Zeichen für den Umweltschutz! Unser grüner Strom kommt aus Erneuerbaren Energien, beispielsweise aus sauberen Wasserkraftwerken. Das verbessert die CO2-Bilanz und sorgt für eine saubere, grüne Zukunft.

Was bedeutet Preisgarantie?


Neckermann Strom bietet Ihnen eine Preisgarantie hinsichtlich der Energiekosten, welche von Neckermann Strom beeinflusst werden können. So leistet Neckermann Strom seinen eigenen transparenten Beitrag zu einer nachhaltigen Versorgung von Kunden mit Strom aus erneuerbaren Energien.
Nicht beeinflussen kann Neckermann Strom leider die Entscheidungen von Dritten, etwa von Netzbetreibern oder der Bundesregierung, allgemeine Gebühren oder Steuersätze zu erhöhen.
Insofern kann sich die Preisgarantie nicht auf diese Bestandteile des jeweiligen Tarifs beziehen.
Daher sind von der Preisgarantie Änderungen der Netzentgelte, Steuern, Abgaben und sonstigen Abgaben wie z. B. EEG-Umlage und die Umlage nach §19 Strom NEV ausgenommen. Änderungen dieser Abgaben geben wir selbstverständlich ohne Aufschläge weiter.
Uns ist es wichtig, kundenfreundlich und nachhaltig auf dem relativ neuen Markt des „Grünen Stroms“ zu agieren. Wir wollen die Tarife für alle so transparent wie möglich darstellen, immerhin stellen Steuern und Bundesnetzentgelte einen großen Teil des Strompreises dar.
In aller Regel finden Anpassungen an Steuern, Netzentgelten, Umlagen etc. grundsätzlich um den Kalenderjahreswechsel statt, so dass Sie Preissicherheit für annähernd zwölf Monate erwarten dürfen. Bei Fragen steht Ihnen unser Service-Team gerne jederzeit mit Rat und Tat zur Seite!

Welche Tarife gibt es?


Egal, ob Privatkunde oder Unternehmen, Neckermann Strom bietet für jeden den passenden Tarif, auch für Kunden mit Nachtspeicher- oder Wärmepumpen-Heizung. Neu ist der „Smart Metering Tarif“ für elektronische, fernablesbare Zähler, die in Neubauten und grundsanierten Gebäuden gesetzlich vorgeschrieben sind (§21c EnWG). Mit diesen intelligenten Stromzählern ist eine genauere, viertelstündliche Abrechnung möglich – diese Zählerstände können die Kunden dann neben vielen weiteren Informationen im neuen Kundenportal einsehen.

Ändert sich der Strom durch den Wechsel?


Wer sich für einen Wechsel zu Ökostrom entscheidet, wird nicht direkt mit Ökostrom beliefert. Der Strom aus der Steckdose ändert sich durch einen Anbieterwechsel nicht, sondern es kommt viel mehr darauf an, dass die gleiche Menge Ökostrom in den sogenannten Stromsee eingespeist wird, die vom Kunden wieder entnommen wird. Ihr Beitrag liegt darin, durch den Wechsel zu Ökostrom weitere Investitionen in neue regenerative Anlagen zu ermöglichen und auszulösen. Nur so wird der Stromsee langfristig von fossilen und atomaren Energien befreit. Siehe www.verivox.de/oekostrom

Wie funktioniert der Wechsel?


Einfach und kostenlos. Unsere Energie-Berater stehen Ihnen jederzeit gerne vor Ort oder am Telefon mit Rat und Tat zur Verfügung, denn Kundenservice steht bei uns aus Tradition an erster Stelle. Nach dem Vertragsabschluss kümmern wir uns sich um alles Weitere, auch die Kündigung bei Ihrem alten Anbieter. Und sollten Sie Fragen haben, beantwortet Ihnen unser Service-Team jedes Anliegen selbstverständlich gerne.

Wie lange dauert der Wechsel?


Bei einer Neuanmeldung, beispielsweise nach einem Umzug, starten Sie sofort mit unserem Ökostrom. Bei Anbieterwechsel hängt dies von der Vertragslaufzeit bei Ihrem bisherigen Lieferanten ab. Sobald Sie sich für uns entschieden haben, übernehmen wir gerne die Kündigung sowie sämtliche Formalitäten für Sie und informieren Sie umgehend, ab wann Sie unseren grünen Strom beziehen können.

Kann es durch den Anbieterwechsel zu Versorgungslücken kommen?


Durch gesetzliche Regelungen sind Versorgungslücken ausgeschlossen.

Was sind Netzbetreiber?


Netzbetreiber sind per Gesetz verpflichtet, das Stromnetz in einem ordnungsgemäßen Zustand zu halten. Dazu erfüllen Netzbetreiber folgende Aufgaben:
- Wartung der Leitungen
- Betreuung der Stromzähler
- Durchleitung des Stroms im Auftrag des Stromversorgers bis in Ihre Wohnung. Hierfür zahlen Stromversorger dem Netzbetreiber sogenannte Netznutzungsentgelte, die je nach Netzbetreiber variieren können.

Muss ich einen zusätzlichen Vertrag mit meinem Netzbetreiber abschließen?


Nein. Wenn Sie sich für uns entscheiden, melden wir Sie selbstverständlich bei Ihrem Netzbetreiber an. Hierfür benötigen wir nur Ihre Zustimmung in Form einer Vollmacht.

Muss ich meinen bisherigen Energieversorger über meinen Wechsel informieren?


Nein. Wir übernehmen alles Notwendige kostenlos für Sie.

Kostet mich der Wechsel etwas?


Selbstverständlich ist der Wechsel für Sie kostenlos.

Was ist eine Abschlagszahlung?


Ihre monatliche Abschlagszahlung orientiert sich an Ihrem Jahresverbrauch. Wir nehmen die Erfahrungswerte Ihres örtlichen Netzbetreibers als Berechnungsbasis. Um jedoch bei Neueinzug eine punktgenaue Abrechnung erstellen zu können, benötigen wir im ersten Jahr alle drei Monate Ihren jeweiligen Zählerstand von Ihnen. Dadurch gewährleisten wir transparente Abrechnungsgrundlagen für Sie.

Wie bezahle ich meinen monatlichen Abschlag?


Die bequemste Lösung ist für Sie das sichere SEPA-Lastschriftverfahren. Wir akzeptieren aber auch Ihre monatliche Überweisung. Als Kunde können Sie der Neckermann Strom GmbH für die Dauer des Vertrags eine Einzugsermächtigung erteilen. Sollten Sie keine Einzugsermächtigung erteilen, Ihre Einzugsermächtigung widerrufen oder Neckermann Storm GmbH durch eine Rücklastschrift zur Beendigung des Einzugsverfahrens veranlassen, berechnet die Neckermann Storm GmbH Ihnen als Kunden für den Mehraufwand 1,99 Euro je Zahlungsverbuchung.

Wie erhalte ich meine Rechnung?


Sie erhalten eine detaillierte Jahresendabrechnung per Post. In dieser Rechnung finden Sie Ihre bereits bezahlten monatlichen Abschläge. Basierend auf Ihrem tatsächlichen Verbrauch ist hier ebenfalls ein mögliches Guthaben oder eine erforderliche Nachzahlung ersichtlich. Bitte beachten Sie, dass die Jahresrechnung nicht zwingend zum Jahresende erfolgen muss, sondern sich nach dem Abrechnungszeitraum Ihres örtlichen Netzbetreibers richtet.

Was passiert, wenn ich umziehe?


Da unser grüner Strom deutschlandweit erhältlich ist, freuen wir uns, Sie auch in Ihrem neuen Zuhause wieder als Kunden begrüßen zu dürfen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihren Vertrag mit einer 5-wöchigen Frist zu kündigen. Gerne stehen wir Ihnen auch hier für Rückfragen zur Verfügung.

Was regelt die EEG-Umlage?


Um den Ausbau der Erneuerbaren Energien zu fördern, wurde 2002 das deutsche Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien, kurz EEG, eingeführt. In diesem Gesetz sind zwei wesentliche Punkte verankert. Zum einen sind Netzbetreiber dazu verpflichtet, Strom aus Erneuerbaren Energiequellen bevorzugt ins Netz einzuspeisen. Zum anderen erhalten die Erzeuger für diesen eingespeisten Strom feste Vergütungssätze. Zu den förderungsfähigen Energiequellen im Sinne des EEG zählen: Wasserkraft, Windenergie, Solarenergie, Geothermie sowie Energie aus Biomasse inklusive Biogas, Biomethan, Deponiegas und Klärgas. Die Kosten, die durch die Förderung der Erneuerbaren Energien entstehen, werden in Form der EEG-Umlage von den Verbrauchern über den Strompreis getragen.

Was regelt die Umlage OHU - Offshore Haftungsumlage?


Die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) haften für den zeitnahen Anschluss der Offshore Windparks gegenüber den Betreibern. Die Politik hat beschlossen, dass das nicht zumutbar ist und die individuelle Haftung der ÜNB begrenzt. Darüberhinausgehende berechtigte Haftungsansprüche werden seit 2013 über diese Umlage auf alle Verbraucher gewälzt.

Was regelt die Umlage AbLaV - Umlage für abschaltbare Lasten nach § 18 AbLaV?


Im Sinne der Verordnung über Vereinbarungen zu abschaltbaren Lasten (AbLaV) werden Großverbraucher für die Bereitschaft vergütet, sich in kritischen Situationen abschalten zu lassen. Die Umlage für abschaltbare Lasten wird erstmalig den Endverbrauchern auferlegt. Die Berechnung der Umlage für 2014 erfolgte auf Basis der prognostizierten Kosten für 2014 sowie der bisher in 2013 angefallenen und bis zum Jahresende prognostizierten Kosten.

Was regelt die Umlage §19(2) - Sonderkundenumlage?


Hierüber bezahlen Endverbraucher die Netzentgeltermäßigungen/-befreiungen von Großkunden. Die alte Regelung als Subvention wurde zu Recht aufgehoben. Statt diese Umlage aber komplett zu streichen, wurde sie rückwirkend repariert, so dass in 2014 teilweise die Zahlungen aus 2012 und 2013 über einen geringeren Satz kompensiert werden.

Was regelt die Umlage Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)?


Bei der Kraft-Wärme-Kopplung werden gleichzeitig Strom und Wärme erzeugt. Dadurch können Brennstoffe effektiver genutzt werden, denn der Anteil der Wärme, der über Turbine und Generator nicht in Strom umgewandelt wird, ist als Nutzwärme verwendbar. Betreiber von KWK-Anlagen erhalten aufgrund des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes eine Förderung, die in Deutschland auf jede verbrauchte Kilowattstunde umgelegt wird.

Service & Kontakt

Service–Telefonnummer:

040 - 36 88 08 90

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Servicezeiten:

Montag bis Donnerstag 09:00–17:00
Freitag 09:00–15:00
Samstag und Sonntag Geschlossen

Adresse:

Neckermann Strom GmbH
Südportal 3

D - 22848 Norderstedt

Mail-Kontakt

Mail-Kontakt
Wir stehen Ihnen gerne beim Vertragsabschluss oder Fragen zu unseren Produkten zur Verfügung.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein…
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein…
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein…
Schreiben Sie uns eine Nachricht…
Zum Anfang

Service & Kontakt

Service–Telefonnummer:

040 - 36 88 08 90

E-Mail:

kundenservice@neckermann-strom.de


Servicezeiten:

Montag bis Donnerstag 09:00–17:00
Freitag 09:00–15:00
Samstag und Sonntag Geschlossen

Adresse:

Neckermann Strom GmbH
Südportal 3

D - 22848 Norderstedt

Service & Kontakt

Service–Telefonnummer:

040 - 36 88 08 90

Mail:

kundenservice@neckermann-strom.de


Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 09:00–17:00
Samstag & Sonntag Geschlossen

Adresse:

Neckermann Strom GmbH
Südportal 3

D - 22848 Norderstedt

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und die Wiedererkennung ermöglichen, die aber keine persönliche Identifikation Ihrer Person zulassen. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.