Nachtspeicherheizungen

Ökologisch Heizen mit Grünstrom


Was in den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts als innovative Heizvariante galt, kam nach der Ölkrise in den 1970er in Verruf: Nachtspeicherheizungen..

Jedoch machen geringe Verbrauchswerte und individuell anpassbare Regelungen die Geräte nach wie vor zur Alternative für Öl- und Gasheizung. Vor allem in abgelegenen Gebieten und Ferienwohnungen kann die Nachtspeicherheizung sinnvoll sein.

Sind Nachtspeicheröfen zukunftsfähig?

Moderne Nachtspeicherheizungen werden bald als Ökostrom-Speicher dienen


Nachtspeicherheizungen sind besser als ihr Ruf, denn moderne Speicherheizungen verfügen über intelligente Regeltechniken und werden so zu flexiblen Speichern.

Mit modernster Regeltechnik werden die Nachtspeicherheizungen in Zukunft als Stromspeicher für „überschüssigen“ Ökostrom fungieren können, der beispielsweise bei Sonnenschein in Solaranlagen oder bei starkem Wind in Windparks erzeugt wird. Darum wurde 2013 das geplante Verbot der Nachtspeicherheizungen ab 2020 gekippt.

Durch die bessere Wärmeisolierung der heutigen Nachtspeicherheizungen wird die Wärme besser gehalten und zudem nicht mehr nur über die Oberfläche abgegeben, sondern über ein leises, kaum hörbares Gebläse verteilt. Darüber hinaus lassen sich nahezu alle Nachtspeicherheizungen mit einer außentemperaturgeführten Aufladesteuerung nachrüsten, welche der Handsteuerung eindeutig vorzuziehen ist – mit oder ohne Restwärmeerfassung.

Lässt sich ein Altgerät nicht mit intelligenter Regeltechnik nachrüsten, kann es sinnvoll sein, mit Ihrem Energieberater eine Umrüstung auf moderne Nachtspeicherheizungen zu erörtern.

Nachtspeicherheizungen wirtschaftlich und ökologisch nutzen

Kann der Stromanbieter gewechselt werden?


Viele Nutzer von Nachtspeicherheizungen glauben laut Stiftung Warentest, dass sie ihren Strom ausschließlich vom örtlichen Energieversorger, also dem Grundversorger, beziehen können. Aber tatsächlich können Sie sich auch für einen anderen Stromversorger entscheiden. Wenn Sie Ihre Nachtspeicherheizung umweltfreundlich betreiben wollen, können Sie mit unseren Neckermann-Wärmetarifen auf günstigen und umweltfreundkichen Ökostrom umsteigen. Diese Tarife sind speziell für die Nutzung von Nachtspeicherheizungen konzipiert. Bei Fragen steht Ihnen unser Kundenservice gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Ein Wechsel des Stromversorgers kann dabei laut Stiftung Warentest eine jährliche Ersparnis von mehreren hundert Euro bringen, mit Neckermann Strom können Sie Ihre Haushaltskasse bis zu 300 Euro entlasten.

Auf smarte Nachtspeicheröfen umstellen

Welche Probleme sind beim Austausch alter Geräte möglich?


Vor allem ältere Nachtspeicher-Heizungen sind meist nicht regelbar und enthalten oft krebserzeugende bzw. gesundheitsgefährdende Stoffe und Bauteile wie schwach gebundenes Asbest, PCB-haltige elektrische Bauteile und Speichersteine mit hohen Chromatgehalten. Laut CO2online wurden künstliche Mineralfasern bis 1989 verbaut, krebserzeugendes PCB bis ins Jahr 2000 und chromathaltige Speichersteine sind fast immer enthalten. Schwach gebundenes Asbest kann bereits durch das Anstoßen des Altgeräts freigesetzt werden. Wir empfehlen daher, die Demontage des Geräts von einer Fachfirma vornehmen zu lassen. Sind Sie nicht sicher, ob Ihr Gerät belastet ist, können Sie beim Gerätehersteller entsprechende Informationen erfragen. Zudem verursacht die elektrische Speicherheizung, sofern sie mit Strom aus fossilen Energieträgern betrieben wird, bei der Beheizung etwa dreimal mehr CO2-Emissionen als bei der lokalen Verbrennung von fossilem Gas und Öl in Zentralheizungsanlagen.

Wer seine Nachtspeicherheizung umweltfreundlich betreiben will, setzt daher auf den Neckermann-Wärme-Strom aus erneuerbaren Energien und reduziert so seine CO2-Emissionen – und macht seine Nachtspeicherheizung langfristig und mit moderner Technik zu einem Ökostromspeicher-Heizgerät. Außerdem sind sie echte Speicherwunder und können für bis zu 72 Stunden Strom einlagern.

Service & Kontakt

Service–Telefonnummer:

040 - 36 88 08 90

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Servicezeiten:

Montag - Freitag 09:00–17:00
Samstag & Sonntag Geschlossen

Adresse:

Neckermann Strom GmbH
Südportal 3

D - 22848 Norderstedt

Mail Kontakt

Mail-Kontakt
Wir stehen Ihnen gerne beim Vertragsabschluss oder Fragen zu unseren Produkten zur Verfügung.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein…
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein…
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein…
Schreiben Sie uns eine Nachricht…
Zum Anfang

Service & Kontakt

Service–Telefonnummer:

040 - 36 88 08 90

E-Mail:

kundenservice@neckermann-strom.de


Servicezeiten:

Montag - Freitag 09:00–17:00
Samstag & Sonntag Geschlossen

Adresse:

Neckermann Strom GmbH
Südportal 3

D - 22848 Norderstedt

Service & Kontakt

Service–Telefonnummer:

040 - 36 88 08 90

Mail:

kundenservice@neckermann-strom.de


Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 09:00–17:00
Samstag & Sonntag Geschlossen

Adresse:

Neckermann Strom GmbH
Südportal 3

D - 22848 Norderstedt

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und die Wiedererkennung ermöglichen, die aber keine persönliche Identifikation Ihrer Person zulassen. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.